Warning: A non-numeric value encountered in /home/ursulascheidlecom/public_html/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5763

SCRIPT TALENT AWARD 2018

Der Autorin Ursula Scheidle gelingt es durch eine innovative Erzählweise und mit
eindrucksvollen Bildern, den Lebensweg der Österreichisch-Jüdischen Emigrantin
Melitta Urbancic und ihrer wunderschönen Gedichte in der Gestalt der Hauptfigur
Nina nachzugehen und „lebendig“ werden zu lassen. Die Schauspielerin Nina reist
auf den Spuren ihres Vorbilds nach Reykjavík und muss sich – wie damals
Melitta – ein neues Leben aufbauen. 

So wird Alma Magic zu einer unkonventionellen und poetischen Erzählung, in der
sich (Ge)Schichten, Figuren und Zeiten überlagern. Mittels einer klugen
narrativen Verflechtung von Gedichten, Metaphern, sowie aus der Zeit & Raum
gefallenen Figuren entstehen starke Filmbilder, die den Zuschauer auf eine
wahrhaft sinnliche Reise in das Innenleben der Hauptfigur mitnehmen.

Die Jury ist gespannt auf den weiteren Weg dieser viel versprechenden, höchst
aktuellen Geschichte und ihrer begabten Autorin.

Ursula Scheidle schreibt: Drehbuchwerkstatt München-Steiermark-CINEART 2017/2018 (foto by Gerhard Gutruf)

https://www.drehbuchwerkstatt.de/

http://www.filmkunst.steiermark.at

Die DrehbuchWerkstatt München – Steiermark ermöglicht Autoren eine einjährige postgraduale Aus- und Fortbildung an der renommierten Münchner Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) und soll damit die internationale Vernetzung des Filmstandorts Steiermark befördern.

Die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Fernsehen und Film in München e.V. – im Verbund mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, dem Bayerischen Rundfunk und der Hochschule für Fernsehen und Film – richtet die DrehbuchWerkstatt München aus seit dem 22. Mai 1989.

Die Teilnehmer bilden sich während eines Jahres in Dramaturgie, Filmsprache, Filmproduktion und Medienrecht fort. Im Mittelpunkt der praktischen Ausbildung steht die Entwicklung eines eigenen Drehbuchs zur Kurbelreife.

Das Drehbuchjahr gipfelt in der Vorstellung aller Autoren und ihrer Werke während des Filmfests München. Die Präsentation der DrehbuchWerkstatt München im Literaturhaus – seit 2012 auf der Bühne des AudimaxX der neuen Hochschule für Fernsehen und Film im Pinakotheken-Viertel – hat sich während 20 Jahren zum obligaten Treffpunkt für deutschsprachinge Stoff-Sucher und -Entwickler (Produzenten, Redakteure, Agenten usf.) entwickelt.