Warning: A non-numeric value encountered in /home/ursulascheidlecom/public_html/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5763

Das Gutruf – Geschichten aus 101 Jahr Hinterzimmer (ORF 2008/2009)

Ende der 40er Jahre wurde das Delikatessen Geschäft „English House“ zum berühmten Hinterzimmer. Die so unterschiedlichen Lebensläufe und Persönlichkeiten im Gutruf Soziotop vereinte eine Maxime: „Don´t bore“! frei nach Billy Wilder, der übrigens einst noch als Samuel Wilder und junger Reporter auch seinen Fuß in die „Thee-Handlung“ setzte.

Ursula Scheidle erzählt mittels einer fiktiven Figur (Schauspieler Wolfram Berger wurde mit der Rolle besetzt) die zeitgeschichtliche Bedeutung eines der, über mehrere Jahrzehnte, interessantesten Lokale Wiens. „Der Nowak Roman“, den der Schauspieler Wolfram Berger seine Stimme verleiht, sitzt im Lokal und lädt den Radiohörer als seinen Gast ein.

Die Autorin spielt hier bewusst mit den Erzählmitteln des Radiogenres Feature und es gelingt ihr, durch die Wahl des fiktiven Monologs, die Atmosphäre und die historischen Charaktere mit ihrer auch für die österreichische Alltags- und Kulturgeschichte wichtige Bedeutung in besonderem Maße transparent und verständlich zu machen.

Presse (PDF)

Synopsis (PDF)

Ö1 Online Artikel (PDF)

 

Sprecher: Wolfram Berger