Bio

Spielt

Ursula Scheidle ist gelernte Schauspielerin. Abschluss paritätische Prüfungskommission Wien. ZBF München. Video-Beispiele:

  AmEndedesTages from ursi on Vimeo.   Workshops from ursi on Vimeo.
Spricht

Ursula Scheidle ist freie Sprecherin / Radio Ö1, TV ORF

Schreibt

Autorin bei Felix Bloch-Erben.

 

Führt Regie
IMG_2543Wahl zum Hörspiel des Jahres
Das Hörspiel „Train of Sound“ von Ursula Scheidle steht zur Wahl zum Hörspiel des Jahres 2016. Außerdem: Ursendung am 25. 01. 2017 um 20 Uhr beim NDR!
IMG_1214Train of Sound. Premiere (22.10. 2016 im ORF; Ursendung 25.01.2017 NDR)
„Train of Sound“. Von Ursula Scheidle. Mit Chris Pichler, Michael Dangl, Nicole Heesters, Musik: Gunnar Geisse; Technik: Sebastian Ohm und Rudi Grosser; Regieassistenz: Anne Abendroth; Regie: Ursula Scheidle; Dramaturgie: Henning Rademacher (NDR/ORF 2016) Premiere: 22. Oktober um 14.00 Uhr in der „Hörspielgalerie“
IMG_1210TRAIN OF SOUND
Hörspiel NDR/ORF 2016/2017 Text und Regie: Ursula Scheidle
aDie Arbeit der Nacht (NDR/ORF 2014)
JONAS ist allein. Vollkommen allein.
bPerpetuum Mobile (ORF 2013)
„Glücklich ist, wer aussteigen kann.“
aWas lange gärt, wird endlich Wut – Protokoll eines Asylverfahrens (ORF 2011/12)
Phänomen Integration Made in Austria
bDas Gutruf – Geschichten aus 101 Jahr Hinterzimmer (ORF 2008/2009)
Nichts genaues weiss man nicht.
1Zimmer mit Aussicht (ORF 2009/2010)
– Vom Leben im Süden, an Stränden, in Höhlen
2Von A nach B (2006)
Von A nach B (2006)
Auszeichnungen & Stipendien
2015 Dramatikerstipendium des Ministeriums für Unterricht und Kunst BMUKK für das Stück In Maries Loft 2014 Literaturförerpreis der Stadt Innsbruck „Hilde-Zach-Preis“ 2014 Hörspielpreis der Kritik für das „künstlerisch anspruchsvollste und ansprechendste Hörspiel“ für das Stück Letzter Halt: Plattform 80 2013/2012 „Claus Gatterer Preis, Leopold Ungar Anerkennungspreis und Hilfswerk Journalistenpreis“ für das Radiofeature Was lange gärt, wird langsam Wut – Protokoll eines Asylverfahrens (Co-Autor Arno Aschauer) 2012 Dramatiker/innenstipendium des BMUKK 2011 Einladung von den Vereinigten Bühnen Bozen zu den Bozner Autorentagen mit dem Stückentwurf Boardingtime 2010 Nominierung zum Retzhofer Literaturpreis im Rahmen von uni-T 2009 zweiter Platz bei der Ö1 Hörpsielgala für das Stück GPS-Global Positioning System 2009 Werkstattstipendium der uni-T